Aktuelles
08/11/2018
Oderbruch Oderbruch Museum Altranft
Museumsstammtisch mit Lesung im Oderbruch Museum Altranft

Am 8. November 2018 war die Schriftstellerin Sarah Khan zu Gast im Oderbruch Museum Altranft und las aus ihrer Reportage über das Oderbruch. →

Am 8. November 2018 war die Schriftstellerin Sarah Khan zu Gast beim Museumsstammtisch im Oderbruch Museum Altranft. Sie las aus ihrer Reportage über das Oderbruch und seine Bewohnerinnen, die für das aktuelle Magazin der Kulturstiftung des Bundes entstanden ist und berichtete von ihrer Recherchereise ins Oderbruch.

Weitere Themen des Abends waren das Deutsch-Polnische-Erntedankfest und ein Ausblick auf die kommende Saison im Oderbruch Museum Altranft.

Sarah Khans Reportage über das Oderbruch können Sie hier nachlesen.

01/07/2018
Oderbruch Oderbruch Museum Altranft
Eröffnung der Jahressausstellungen

Am 1. Juli 2018 eröffnete das Oderbruch Museum Altranft mehrere Ausstellungen zum diesjährigen Jahresthema Landwirtschaft. Darin wird die Landwirtschaft im Oderbruch beschrieben, ein „Lob des Bauern“ gesungen und das Thema Freiheit und Unfreiheit in der Landwirtschaft verhandelt. →

Am 1. Juli 2018 eröffnete das Oderbruch Museum Altranft mehrere Ausstellungen zum diesjährigen Jahresthema Landwirtschaft. Darin wird die Landwirtschaft im Oderbruch beschrieben, ein „Lob des Bauern“ gesungen und das Thema Freiheit und Unfreiheit in der Landwirtschaft verhandelt.

Welche landwirtschaftlichen Betriebsformen finden sich im Oderbruch, wie lassen sich seine Böden charakterisieren? Wie sehen die Landwirte selbst ihren Beruf, und wie hat sich die Landschaft unter dem Einfluss der Bewirtschaftung verändert? Diese Fragen rund um das Thema Landwirtschaft im Oderbruch verhandelt die neue Ausstellung im Schloss Altranft, die nun die Dauerausstellung ergänzt. Auf Basis der Recherchen zum Jahresthema und der Befragung von Landwirten der Region entstanden Fotos, audiovisuelle Dokumente und Lesematerial.

Der Berliner Kurator und Künstler Dr. Michael Fehr hat ein historisches Diorama erschaffen, das in der Ziegelscheune auf dem Berg-Schmidt-Hof zu sehen sein wird. Unter dem Titel „Lob des Bauern“ beleuchtet Fehr in seiner Arbeit die enorm gestiegenen Anforderungen des Landwirtschaftsberufs.

Ein weiterer Teil der Ausstellung im sogenannten Wohnhaus des Berg-Schmidt-Hofs widmet sich dem Thema Freiheit und Unfreiheit der landwirtschaftlichen Existenzform. Der hier vorgestellte Spannungsbogen reicht von den ersten Kolonisten im Oderbruch bis zu den Neubauern der Nachkriegszeit und den neuen Betriebsformen nach der 1989er Wende.

21/01/2018
Oderbruch Oderbruch Museum Altranft
Über Wasser – Abschlussveranstaltung zum Jahresthema 2017

Mit der Präsentation des Buches „WASSER“ und einem Salongespräch fand das Jahresthema 2017 „Wasser im Oderbruch“ des Oderbruch Museums Altranft am 19. Januar 2018 seinen Abschluss. →

Mit der Präsentation des Buches „WASSER“ und einem Salongespräch fand das Jahresthema 2017 „Wasser im Oderbruch“ des Oderbruch Museums Altranft am 19. Januar 2018 seinen Abschluss. Die gut 220 Seiten starke Publikation versammelt Fotografien und Berichte zum Thema „Wasser im Oderbruch“ und vermittelt so ein vielfältiges Spektrum an Erfahrungen, Wissen und Eindrücken. Die vielen Gesprächspartner/innen, die zum Gelingen der Publikation und des Jahresthemas beigetragen haben – allen voran der Gewässer- und Deichverband Oderbruch – haben gemeinsam mit dem Projektteam das Jahresthema Revue passieren lassen. Neben einer Lesung aus dem Buch wurde in einer Podiumsdiskussion noch einmal über das Wasser im Oderbruch und die gesellschaftliche und politische Dimension des Themas gesprochen.

15/01/2018
Oderbruch Oderbruch Museum Altranft
„Cyantopien“ zum Jahresthema „Wasser im Oderbruch“

Im Rahmen des Jahresthemas des Oderbruch Museums Altranft „Wasser im Oderbruch“ hat sich Fotograf Ingar Kraus mit den Gewässerarten des Oderbruchs auseinandergesetzt. Die Ausstellung war bis zum 14. Januar 2018 in der Letschiner Heimatstube zu sehen. →

Innerhalb des Jahresthemas des Oderbruch Museums Altranft „Wasser im Oderbruch“ hat sich Fotograf Ingar Kraus mit den verschiedensten Gewässerarten des Oderbruchs auseinandergesetzt. In einer Serie von Cyanotypien bildet er eine Vielzahl von „Wasserhorizonten“ des Oderbruchs ab. Ähnlich wie bei einem Bodenprofil werden in seinen Bildern in einem verdichteten Vertikalschnitt verschiedene Schichten erkennbar: Bodenschichten, Wasserpflanzen und andere Wasserbewohner, Wasseroberfläche.

Die Ausstellung war vom 18. November 2017 bis zum 14. Januar 2018 in der Letschiner Heimatstube zu sehen.