Aktuelles
19/02/2019
Veranstaltung „Ohne Kultur keine Innovation“

Mit der innovativen Kraft von Kultur beschäftigt sich die Evangelischen Akademie Abt Jerusalem in Braunschweig am 19. Februar 2019 im Rahmen der Themenreihe „Mein Dorf: Unsere Zukunft“. Samo Darian, Programmleiter von TRAFO, stellt die Arbeit des TRAFO-Programms vor. →

Mit der innovativen Kraft von Kultur beschäftigt sich die Evangelischen Akademie Abt Jerusalem in Braunschweig am 19. Februar 2019 im Rahmen der Themenreihe „Mein Dorf: Unsere Zukunft“. Die Veranstaltung widmet sich dem Thema aus kultur- und religionsgeschichtlicher Perspektive und sucht Antworten auf die Frage: Woher kommt das Neue?

Samo Darian, Programmleiter von TRAFO, stellt die Arbeit des TRAFO-Programms vor. Dabei beleuchtet er die Innovationen, die im Rahmen der Transformationsprojekte in den vier TRAFO-Regionen entstanden sind.

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es hier.

Termin
19. Februar 2019, 19.00 Uhr
Pferdestall - Im Caritas-Zentrum
Am Ludgerihof 5
38350 Helmstedt

22/01/2019
Südniedersachsen Harzmuseen
Ideenwettbewerb „Glück auf 2.0“

Seit September beschäftigen sich Master-Studierende der Hildesheimer Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst mit den vier Oberharzer Museen und Besucherbergwerken im TRAFO-Projekt „Harz|Museen|Welterbe“. Am 22. Januar 2019 präsentieren sie ihre Gestaltungsideen vor einer Jury. →

Seit September beschäftigen sich Master-Studierende der Hildesheimer Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst mit den vier Oberharzer Museen und Besucherbergwerken im TRAFO-Projekt „Harz|Museen|Welterbe“. Am 22. Januar 2019 präsentieren sie ihre Gestaltungsideen vor einer Jury.

Die Studierenden der Fachrichtungen Innenarchitektur & Produktdesign sowie Grafik- bzw. Advertising Design haben sich im Rahmen ihres Seminars „Glück auf 2.0“ mit der Fragestellung auseinandergesetzt, wie die vier Einrichtungen Schachtanlage Knesebeck in Bad Grund, 19-Lachter-Stollen in Wildemann, Oberharzer Bergwerksmuseum in Clausthal-Zellerfeld und Grube Samson in St. Andreasberg für Besucherinnen ansprechender gestaltet werden können und wie die Häuser stärker miteinander in Verbindung gesetzt werden können. Dabei können Vorschläge zur Beschilderung, Ideen zu Marketingprodukten oder auch Elemente für die Ausstellungen entstehen.

Die Ergebnisse ihrer Arbeit stellen die Studierenden am 22. Januar 2019 in Form von Modellen, Plänen oder Prototypen vor. Eine Fachjury prämiert die besten Ideen.

Weitere Informationen und das genaue Programm gibt es hier.

Termin
22. Januar 2019, 13-17 Uhr
Kaiser-Wilhelm-Schacht
Erzstrasse 24
38678 Clausthal-Zellerfeld

18/01/2019
Oderbruch Oderbruch Museum Altranft
Werkstattbuch zum Themenjahr Landwirtschaft

2018 befasste sich das Oderbruch Museum Altranft in Ausstellungen und künstlerischen Projekten intensiv mit dem Thema Landwirtschaft im Oderbruch. Am 18. Januar 2019 präsentiert das Museumsteam nun das Buch zum Thema. →

2018 befasste sich das Oderbruch Museum Altranft in Ausstellungen und künstlerischen Projekten intensiv mit dem Thema Landwirtschaft im Oderbruch. Am 18. Januar 2019 präsentiert das Museumsteam nun das Buch zum Thema.

Das Werkstattbuch zum Themenjahr Landwirtschaft enthält Sichtweisen von 25 Landwirten aus dem Oderbruch, Porträt- und Landschaftsfotografien und ergänzendes Material. Zur Buchpremiere gibt es eine Lesung aus den Texten und ein Gespräch über die Perspektiven für die Landwirtschaft in der Region.

Termin:
18. Januar 2019, 15 Uhr
Oderbruch Museum Altranft, Schloss

Weitere Informationen zum Termin gibt es hier.

11/01/2019
Schwäbische Alb Lernende Kulturregion
Lernen in der Kulturregion

Im Januar 2019 geht es weiter mit dem Weiterbildungsangebot der „Lernenden Kulturregion Schwäbische Alb“. Am 11. Januar wird das Thema „Öffentliche Kulturförderung“ behandelt, am 25. Januar geht es um „Abgabepflichten im Kulturbetrieb“. →

Im Januar 2019 geht es weiter mit dem Weiterbildungsangebot der „Lernenden Kulturregion Schwäbische Alb“. Am 11. Januar findet ein Seminar zum Thema „Öffentliche Kulturförderung“ statt. Darin führt der Kulturmanager Stephan Bock in die Grundlagen öffentlicher Kulturfinanzierung ein, stellt öffentliche Förderprogramme vor und gibt einen Einblick in die Projektbuchführung.

„Abgabepflichten im Kulturbetrieb“ sind das Thema der Veranstaltung am 25. Januar. Stephan Bock erläutert was es bei Kulturveranstaltungen in Bezug auf Urheberrecht und Künstlersozialabgabe zu beachten gibt, wer die „Ausländersteuer“ zahlen muss und wie viel Umsatzsteuer anfällt.

Mit ihrem Weiterbildungsangebot richtet sich die „Lernende Kulturregion Schwäbische Alb“ an ehrenamtliche und hauptamtliche Kulturakteure, Vereine und Initiativen der Region. Sie entspricht damit dem Bedarf nach zusätzlicher Qualifizierung, Beratung und Vernetzung der Kulturakteure vor Ort. Durch das Weiterbildungsangebot sollen sie dabei unterstützt werden, mit aktuellen Veränderungsprozessen und wachsenden Anforderungen umzugehen.

Termine
11. Januar 2019, 10-17 Uhr
„Öffentliche Kulturförderung“

25. Januar, 10-17 Uhr
„Abgabepflichten im Kulturbetrieb“

Pfleghof Langenau
Kirchgasse 9
89129 Langen

Weitere Informationen zu den Seminaren und zur Anmeldung gibt es hier.

01/01/2019
Stellenausschreibung: Projektkoordination im Bereich der Wissensvermittlung

Das Programm TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel sucht für das Team des Programmbüros in Leipzig zum 01.04.2019 eine Projektkoordination im Bereich der Wissensvermittlung. →

Das Programm TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel sucht zum 01.04.2019 eine Projektkoordination im Bereich der Wissensvermittlung (Vollzeit). Die Anstellung ist sachlich befristet bis zum 31.12.2020.

Als Projektkoordination unterstützen Sie die Programmleitung im Bereich der Wissensvermittlung:

Veröffentlichungen und Veranstaltungen
- Mitarbeit bei der Planung und Umsetzung von Veröffentlichungen der Wissensvermittlung
- Mitarbeit bei der Planung und Umsetzung von eigenen Veranstaltungen bzw. Kooperationsveranstaltungen der Wissensvermittlung
- Mitarbeit bei der Veranstaltungsorganisation und -dokumentation
- Ansprechpartner/in für Kooperationspartner/innen, Referent/innen
- Zeitplanung, Projektmanagement
- Vor- und Nachbereitung von Sitzungen
- Koordination von Produktionsagenturen, Mitarbeit bei Vergaben

Wissenschaftliche Begleitung (durch externes Team)
- Mitarbeit bei Recherchen
- Zeitplanung, Projektmanagement
- Vor- und Nachbereitung von Sitzungen
- Ansprechpartner/in für das Team der wissenschaftlichen Begleitung
- Mitarbeit bei der Dokumentation und Aufbereitung der Ergebnisse

Unterstützung der Programmleitung
- Terminkoordination, Vor- und Nachbereitungen von Terminen
- Organisation von Dienstreisen und Videokonferenzen
- Vorbereitung von Präsentationen
- Allgemeine Recherchen

Je nach Arbeitsanfall können die beschriebenen Aufgabenfelder erweitert werden.

Anforderungsprofil
- abgeschlossenes Hochschulstudium (Geisteswissenschaften, Kulturwissenschaft, Kulturmanagement) oder vergleichbare Qualifikation durch Berufserfahrung
- einschlägige Berufserfahrung in einem vergleichbaren Bereich des Projektmanagements und/oder in der Umsetzung von kulturellen Kooperationsprojekten
- Erfahrungen in der Planung und Umsetzung kultureller Veranstaltungen
- souveräner Umgang mit MS-Office (insbesondere Excel, Word, PowerPoint)
- schnelle Auffassungsgabe, systematisches Denken und analytische Fähigkeiten
- verbindliches, souveränes Auftreten, Eigeninitiative, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und nachgewiesenes Organisationstalent
- Sensibilität für die besonderen Belange von Kulturprojekten im ländlichen Raum

Arbeitsort ist Leipzig. Die Tätigkeit wird in Anlehnung an TVöD Bund Entgeltgruppe 9 / Ost vergütet.

Wir bieten eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem bundesweit agierenden Förderprogramm. Sie erwartet ein hoch motiviertes, dynamisches Team und ein angenehmes Arbeitsklima.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen bis zum 25.01.2019 ausschließlich digital per E-Mail unter Angabe des Stichwortes „Bewerbung Projektkoordination Wissensvermittlung“ in der Betreffzeile in einer gesammelten pdf-Datei (inkl. Anschreiben max. 3 MB) an jobs [​at​] trafo-programm.de. Bei Rückfragen zur Stellenausschreibung wenden Sie sich bitte per E-Mail an info [​at​] trafo-programm.de.

Die Ausschreibung können Sie sich hier als pdf herunterladen.

01/01/2019
Stellenausschreibung: Projektassistenz

TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel sucht für das Team des Programmbüros in Leipzig zum 01.04.2019 eine Projektassistenz Organisation. →

Das Programm TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel sucht zum 01.04.2019 eine Projektassistenz Organisation (Vollzeit). Die Anstellung ist sachlich befristet bis zum 31.12.2020.

Als Projektassistenz unterstützen Sie die kaufmännische Leitung in folgenden Aufgabenfeldern:

Veranstaltungsorganisation
- Mitarbeit bei der Durchführung eigener Veranstaltungen und von Kooperationsveranstaltungen deutschlandweit: Unterstützung in der Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen, Unterstützung bei der Erstellung von Veranstaltungsmaterial
- Koordination von Referent/innen und Gästen
- Betreuung von Dienstleistern
- Vor- und Nachbereitung von Sitzungen

Administration / Büroorganisation
- Belegprüfung und Rechnungsbearbeitung, Vorbereitung der Buchhaltungsunterlagen
- Pflege und Ausbau der Kontaktdatenbank
- Büroorganisation
- Allgemeine Verwaltungstätigkeiten: Entwicklung und Verwaltung von Dokumentenvorlagen, Vor- und Nachbereitung von Sitzungen, Organisation von Dienstreisen und Videokonferenzen, Koordination von Belegexemplaren, Ablage relevanter Dokumente
- Betreuung von Vergaben: Recherche von Anbietern und Vorbereitung der Anfragen, Bearbeitung von Anbieteranfragen und Auswertung von Angeboten, Erstellung von Vermerken
- Unterstützung der Arbeit der kaufmännischen Leitung

Anforderungsprofil
- mindestens 3-jährige Ausbildung
- Einschlägige Berufserfahrung, insbesondere Erfahrung in der Organisation von Veranstaltungen
- Kenntnisse in der Mittelverwaltung und -abrechnung von Vorteil
- souveräner Umgang mit MS-Office (insbesondere Excel und Word; Erfahrungen mit Kalenderverwaltung in Outlook von Vorteil; idealerweise Kenntnisse des Datenbankprogramms Filemaker)
- schnelle Auffassungsgabe, systematisches Denken, analytische Fähigkeiten und große Affinität zu Zahlen
- nachgewiesenes Organisationstalent
- verbindliches Auftreten, Eigeninitiative, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie Sensibilität für die besonderen Belange von Kulturprojekten im ländlichen Raum

Je nach Arbeitsanfall können die beschriebenen Aufgabenfelder erweitert werden.

Arbeitsort ist Leipzig. Die Tätigkeit wird in Anlehnung an TVöD Entgeltgruppe 5 / Ost vergütet.

Wir bieten eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem bundesweit agierenden Förderprogramm. Sie erwartet ein hoch motiviertes, dynamisches Team und ein angenehmes Arbeitsklima.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen bis zum 25.01.2019 ausschließlich digital per E-Mail unter Angabe des Stichwortes „Bewerbung Projektassistenz Organisation“ in der Betreffzeile in einer gesammelten pdf-Datei (inkl. Anschreiben max. 3 MB) an jobs [​at​] trafo-programm.de. Bei Rückfragen zur Stellenausschreibung wenden Sie sich bitte per E-Mail an info [​at​] trafo-programm.de.

Die Ausschreibung können Sie hier als pdf herunterladen.