Ideenkongress

Vorträge

Eine Reihe von Vorträgen ordnet die Hauptthemen des Kongresses politisch, historisch, soziologisch und philosophisch ein.

Donnerstag, 20. September 2018, 10 Uhr

Prof. Dr. Peter Krieger, Forschungsprofessur am Institut für Ästhetische Forschungen an der mexikanischen Nationaluniversität (Instituto de Investigaciones Estéticas, UNAM)
In seinem Einführungsvortrag überträgt Peter Krieger die Perspektive der politischen Ikonografie auf den ländlichen Raum, er beleuchtet die Kunstgeschichte der Stadt-Land-Beziehungen.

Freitag, 21. September 2018, 10 Uhr

Prof. Dr. Dirk Baecker, Fakultät für Kulturreflexion – Studium fundamentale der privaten Universität Witten/ Herdecke
Dirk Baecker erörtert, aus der Perspektive der soziologischen Systemtheorie die Verschiedenheit des Lebens in ländlichen Räumen und größeren Städten.