Ideenkongress

Kulissen

Stadt und Land sind eines der Gegensatzpaare, in denen sich unsere Vorstellungswelt bewegt. Die Kultur des Landlebens als Gegenbild zur städtischen Entfremdung und Überforderung hat eine lange Tradition, stark geworden mit der Industrialisierung, aber zurückzuverfolgen bis zu den Idyllen der Antike. Für den Ideenkongress produziert die Künstlerin Antje Schiffers Bilder vom zeitgenössischen Land, von Dörfern, Kleinstädten, Wäldern, Feldern und Autobahnen, von Silos und Landratsämtern, Schulbussen und Sportplätzen. Die Bilder sind beim Ideenkongress als Kulissen zu sehen. Jeder Vortragende sucht sich die Kulissen aus, vor denen er oder sie agieren möchte.