Programm
19/05/2022
TRAFO
Tagung "Kulturarbeit in ländlichen Räumen"

Am 30. Juni 2022 lädt TRAFO gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Urbanistik und dem Deutschen Landkreistag zur Tagung "Kulturarbeit in ländlichen Räumen. Neue Ansätze und Ideen aus Kultur- und Förderpraxis" nach Leipzig ein.  →

Welche Rolle spielt Kultur für die Zukunft einer Region? Wie können mithilfe künstlerischer Ansätze Beteiligung, Mitgestaltung und regionale Entwicklung gestärkt werden, und welche Rahmenbedingungen braucht es dafür?

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut für Urbanistik und dem Deutschen Landkreistag veranstaltet TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel eine Tagung zu neuen Ideen und Ansätzen in der Regionalen Kulturarbeit. Wir laden Sie herzlich ein:

Tagung „Kulturarbeit in ländlichen Räumen.
Neue Ansätze und Ideen aus Kultur- und Förderpraxis“
am 30. Juni 2022, 10:00 – 17:30 Uhr
Halle 14 – Zentrum für zeitgenössische Kunst
Spinnereistraße 7, 04179 Leipzig

Programm zum Download↓ Download

Die Tagung findet in Präsenz statt. Wir bitten um Anmeldung bis zum 20. Juni 2022. Das Bühnenprogramm von 10:00 bis 15:30 Uhr wird zusätzlich live übertragen.Der Livestream ist am Veranstaltungstag frei zugänglich.

Im siebten Jahr des TRAFO-Programms ziehen wir eine Zwischenbilanz und geben Einblicke in die Potenziale einer regionalen Kulturarbeit, die auf Vernetzung und Zusammenarbeit von Akteuren aus Kultur, Politik und Verwaltung setzt und Räume für gemeinsames Gestalten öffnet. Im Austausch mit Akteurinnen aus der Praxis lernen Sie Ideen und Ansätze aus den TRAFO-Regionen und weiteren Regionen deutschlandweit kennen.

Zur Veranstaltung erscheint eine Handreichung, die Praxiswissen aus sechs Jahren TRAFO-Programm bündelt und Potenziale, Bausteine und Gelingensbedingungen einer regionalen, prozessorientierten Kulturarbeit vorstellt. Begleitend wird ein Empfehlungspapier zur Prozessförderung veröffentlicht und diskutiert.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

17/02/2022
TRAFO
Dokumentation: TRAFO-Fachforum "Neue Bündnisse"

Am 27. Januar 2022 war TRAFO mit einem Fachforum zu Gast beim 15. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). →

Am 27. Januar 2022 lud TRAFO gemeinsam mit dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen ein zum Fachforum "Neue Bündnisse für eine starke Kultur auf dem Land". Die Veranstaltung fand im Rahmen des 15. digitalen Zukunftsforums Ländliche Entwicklung statt.

Das Fachforum widemete sich aktiven kulturellen Netzwerken, ihren Gelingensbedingungen und der Frage, wie Ehrenamtliche und Hauptamtliche Kulturakteure auf Augenhöhe zusammenwirken können. Neben Perspektiven aus der Förderpraxis gaben Kulturakteure Einblick in die Arbeit ihrer Netzwerke.

Hier haben wir die Veranstaltung für Sie dokumentiert.

04/02/2022
Köthen
Neuer Förderfonds "Mein Schloss Köthen"

Einladung zur Mitgestaltung: Mit der Förderung kleinerer Projekte und Ideen will das Köthener TRAFO-Projekt die Erprobung neuer Veranstaltungs‐ und Nutzungsformen auf dem Schlossareal vorantreiben. →

Einladung zur Mitgestaltung: Mit der Förderung kleinerer Projekte und Ideen will das Köthener TRAFO-Projekt "Neue Kulturen des Miteinanders" die Erprobung neuer Veranstaltungs‐ und Nutzungsformen auf dem Schlossareal vorantreiben.

Die Projekte sollen dazu beitragen, das Schlossareal nachhaltig zu einem kulturellen Anziehungspunkt und einem Begegnungsort für Bürger der Stadt und der Region zu entwickeln. Gefördert werden mit einem Betrag von bis zu 5.000 Euro ausschließlich gemeinwohlorientierte Projekte mit Bezug zum Schloss Köthen. Ob Produktionen, einzelne Aktionen, Veranstaltungsreihen oder künstlerische Interventionen, hinsichtlich des Formats sind keine Grenzen gesetzt. Die Zusammenarbeit mehrerer, möglichst unterschiedlicher Partner sowie die Teilnahme von Akteuren, die nicht aus dem Bereich Kultur und Kunst stammen, ist ausdrücklich erwünscht. Die Ergebnisse eines Projektes müssen grundsätzlich im Schloss oder Schlossareal präsentiert werden.

Antragsberechticht sind natürliche sowie juristische Personen. Die Antragsstellerinnen müssen nicht aus dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld stammen, eine Einbindung regionaler Akteure in den Projektvorschlag ist jedoch erwünscht, um die Vernetzung von Vereinen, Künstlerinnen und örtlichen Initiativen aus dem Landkreis zu befördern. Das Einreichen von Projektideen ist ab sofort jederzeit möglich. Der letzte Einreichungstermin ist der 30. September 2023.

Alle Infos zur Ausschreibung unter www.schlossbund.de/meinschloss

18/01/2022
Vogelsbergkreis
Ausschreibung Regionalkulturfonds

Im Rahmen des TRAFO-Projekts "TraVogelsberg - Eine Region bricht auf" hat der Vogelsbergkreis einen regionalen Fördertopf für Kultur aufgelegt. Bewerbungen sind noch bis 10. Februar möglich.  →

Im Rahmen des TRAFO-Projekts "TraVogelsberg - Eine Region bricht auf" hat der Vogelsbergkreis als Projektträger einen regionalen Fördertopf für Kultur aufgelegt, der bereits zum zweiten Mal ausgeschrieben wird. Kulturakteure aus der Region können sich auf eine Festbetragsfinanzierung in Höhe von 500 Euro oder 1.000 Euro bewerben.

Ziel ist es, den zumeist ehrenamtlich Tätigen die Erprobung neuer Formate, erstmaliger Projektkooperationen oder die Entdeckung alternativer Veranstaltungsorte zu erleichtern. Antragsberechtigt sind gemeinnützige Institutionen oder Gebietskörperschaften als Träger von Kultureinrichtungen.

Einreichungsfrist ist der 10. Februar 2022.

Bewerbungsunterlagen und Kontakt unter: vogelsberg.de/tourismus-freizeit/kultur
Fördergrundsätze: PDF