Wie lässt sich das Kulturangebot in ländlich geprägten Regionen und kleineren Städten weiterentwickeln? Und wie können sich Kulturinstitutionen vor Ort für neue Aufgaben, Inhalte und Kooperationen öffnen? Das Programm „TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel“, eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes, unterstützt Regionen dabei, ihre Kulturorte und ihr Kulturangebot dauerhaft zu stärken. Beteiligt sind bislang das Oderbruch, Südniedersachsen, die Saarpfalz und die Schwäbische Alb.

Fundus

Für das Fundus-Projekt ist die Künstlerin Antje Schiffers durch die vier TRAFO-Regionen gereist und hat verschiedenste Objekte mitgebracht, die in den Fundus-Führungen zum Leben erweckt wurden. Hier sehen Sie Fotos der Fundus-Führungen und der Fundus-Objekte.

TRAFO-Ideenkongress

Vom 19. bis 21. September 2018 veranstaltete TRAFO einen bundesweiten Ideenkongress zur Kultur, zum Alltag und zur Politik auf dem Land. Gemeinsam mit zahlreichen Akteuren aus Kultur, Wissenschaft, Politik und Verwaltung haben wir die Kulturorte in ländlich geprägten Regionen in den Blick genommen. Die filmischen Mitschnitte der Vorträge und Diskussionen sowie Fotos finden Sie hier.

Kulissen

Für den Ideenkongress produzierte Antje Schiffers Bilder vom zeitgenössischen Land, von Dörfern, Kleinstädten, Wäldern, Feldern und Autobahnen, von Silos und Landratsämtern, Schulbussen und Sportplätzen. Was aber ist ein ländliches Motiv? Sehen Sie hier die Kulissen der Künstlerin Antje Schiffers.

Schwarzmarkt

Der Ideenkongress begann am 19. September 2018 mit einem besonderen künstlerischen Format, das die Künstlerin Hannah Hurtzig mit ihrer Mobilen Akademie Berlin entwickelt hat: Dem Schwarzmarkt für nützliches Wissen und Nicht-Wissen.  Fotografische Einblicke sowie einen Text zum Schwarzmarkt gibt es hier.

Die Empathische Sekunde

Der Komponist Claas Krause hat ein Musikstück für gemischtes Ensemble und Elektronik geschrieben, das beim Ideenkongress uraufgeführt wurde. "Die Empathische Sekunde" können Sie hier ansehen.

Oderbruch Museum Altranft: Ein Museum stellt sich neu auf

Seit 2016 arbeitet das Museum in Altranft daran, ein Ort zu sein, an dem Geschichten der Region beheimatet sind. Vor dem Hintergrund der Geschichte des Oderbruchs öffnet sich das Museum für die Auseinandersetzung mit aktuellen Fragestellungen der Region. Unter dem Namen „Oderbruch Museum Altranft“ stellt sich das Museum neu auf.

Opernfestspiele Heidenheim: Ein Musikfestival für alle

Die Musikwerkstatt OH! Für alle” setzt auf das Urbarmachen von Kultur als Lebensqualität für alle. Die Opernfestivale der Stadt Heidenheim erarbeiten daher zusammen mit Bildungsreinrichtungen der Region sowie jungen Musikerinnen und Musikern neue Formate der Musikvermittlung.

Jacobson-Haus: Kultur trifft Design

Das Jacobson-Haus liegt im Zentrum der Stadt Seesen. Doch der davor befindliche Platz lädt nicht wirklich zum Verweilen ein. Die Einrichtungen und Vereine im Jacobson-Haus wollen an dieser Situation gerne etwas verändern. Sie wünschen sich ein Haus, das bereits im Außenbereich zum Verweilen und Erkunden einlädt.

Landestheater Tübingen: Ein Theater geht in die Fläche

Das Landestheater Tübingen entwickelte Projekte auf der Schwäbischen Alb. Dazu wurden Künstler mit Kultureinrichtungen, Schulen, Vereinen und Bürgern aus verschiedenen Gemeinden zusammengebracht. Die Entwicklung setzte bei den Geschichten der jeweiligen Orte an und gestaltet sich entlang der Ideen der beteiligten Akteure.

24/05/2019
Hospitationsreise ins Projekt HarzǀMuseenǀWelterbe

Vom 24. bis 25. Mai 2019 findet eine Hospitationsreise in das TRAFO-Projekt HarzǀMuseenǀWelterbe statt, bei der Akteure anderer TRAFO-Projekte einen vertieften thematischen Einblick in die Arbeit des Projekts bekommen.

24/05/2019
Südniedersachsen Harzmuseen
Kulturpolitischer Nachmittag im Projekt Harz|Museen|Welterbe

„Weltkultur transformiert eine Region“ – mit dieser Idee startete im Sommer 2016 das Transformationsprojekt Harz|Museen|Welterbe im südniedersächsischen Oberharz. Nach drei Jahren Projektlaufzeit zieht das Projekt nun am 24. Mai 2019 Bilanz.

10/05/2019
Empfehlungen zur Kultur in ländlichen Räumen

Die Diskussion, wie ländliche Räume zukünftig entwickelt werden, findet derzeit auf verschiedenen Ebenen statt. Anlässlich dieser Diskussionen veröffentlicht TRAFO Empfehlungen zur Stärkung der Kultur in ländlichen Räumen.

06/05/2019
4. TRAFO-Akademie in Seesen und Jena

Vom 6. bis 9. Mai 2019 kamen die Akteure der TRAFO-Projekte zur mittlerweile vierten Akademie zusammen. Im Mittelpunkt standen zum einen die Veränderungsprozesse des Jacobson-Hauses in Seesen als auch der Austausch mit den 18 neuen TRAFO Regionen.

04/05/2019
Südniedersachsen Jacobson-Haus Seesen
Kreativer Workshop im Jacobson-Haus

Das Jacobson-Haus in Seesen möchte die Transformation, die das Haus im Rahmen von TRAFO durchlaufen hat, auch über die Projektlaufzeit hinaus im Haus sichtbar machen und hat deswegen die Künstlerin Antje Schiffers für ein gemeinsames künstlerisches Projekt eingeladen.

02/03/2019
Oderbruch Oderbruch Museum Altranft
Landschaftstag Oderbruch

Die Kommunale Arbeitsgruppe Kulturerbe Oderbruch veranstaltete am 2. März 2019 den fünften Landschaftstag Oderbruch. Ziel der Arbeitsgruppe ist es, dass das Oderbruch als Region mit dem Europäischen Kulturerbesiegel ausgezeichnet wird.