Modelle

Modelle für Kultur im Wandel

Im Mittelpunkt der geförderten TRAFO-Projekte steht die modellhafte Öffnung der beteiligten Kultureinrichtungen und ihrer Arbeitsweisen, um in Zusammenarbeit mit den Bürgern vor Ort ein Kulturangebot der Zukunft zu schaffen und Modelle zu entwickeln, die zeigen, welche Aufgaben bestehende Kultureinrichtungen in ländlichen Räumen künftig erfüllen können, damit sie dauerhaft gesellschaftliche Relevanz entfalten. Im Rahmen von „TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel“ werden daher beispielhafte Vorhaben entwickelt, die als Vorbild und Empfehlung an andere Regionen und Kultureinrichtungen dienen werden, welche Aufgaben Kultur und die Kultureinrichtungen in ländlichen Räumen künftig erfüllen können und welche neuen Arbeitsweisen dazu geeignet sind, damit sie dauerhaft gesellschaftliche Relevanz entfalten.

In den kommenden Jahren finden Sie an dieser Stelle unsere Empfehlungen der Modelle für Kultur im Wandel, die zur Nachahmung anregen sollen.